Sozialrecht Düsseldorf, Rechtsanwalt Sozialrecht

Kopf hoch! Der Staat lässt Sie nicht im Stich. Wir helfen dabei, dass Sie ihre Ansprüche auch durchsetzen können. Kurz ein Fehler und schon ist der Job weg. Was nun? Das JobCenter zahlt wieder Mal nicht. Und jetzt? Zehn Sekunden können ihr Leben verändern. Hilft die Unfallversicherung und zahlt eine Erwerbsminderungsrente? Reicht die Rente im Alter oder bin ich auf Sozialhilfe angewiesen? Kann ich oder ein Angehöriger noch meine Angelegenheiten selbst regeln? Wenn nicht, wie hilft ein Betreuer oder reicht eine Vorsorgevollmacht?

Hartz4-Kanzlei

Hartzlich willkommen auf der Hilfeseite für ALG II / Hartz 4 Empfänger

Fachanwalt Rath ist ihr Hartz4-Anwalt

Ihre kostenlose Hartz 4 Bescheidprüfung

Bitte nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die wichtigen Fragen zu Ihrem Bescheid, bereiten die nötigen Dokumente vor und füllen den Fragebogen vollständig aus, damit wir Ihren Bescheid sorgfältig prüfen und das beste Ergebnis für Sie erzielen können.

Den Fragenbogen können Sie sich hier herunter laden:

Fragenbogen für kostenfreie Bescheidprüfung.

Die Überprüfung der Bescheide erfolgt kostenfrei.

Kommen Sie einfach in die Kanzlei oder senden uns die Unterlagen (Bescheid(e), Fragebogen, Vollmacht) einfach per Post, Fax oder E-Post in die Kanzlei. Sie benötigen keinen Termin!

Die Vollmacht können Sie hier herunter laden:

Vollmacht.

Hintergrund der Bescheidüberprüfung ist, dass Hartz4-Anwalt Rath in seiner täglichen Praxis in nahezu JEDEM Bescheid der Jobcenter Fehler entdeckt. Das bedeutet, dass durch die Bescheidüberprüfung den Hilfeempfängern viele Leistungen zurückgeholt werden, die sonst das Jobcenter einkassiert hätte. Zudem scheuen viele Leute den Weg zum Anwalt oder merken die Fehler in den Bescheiden nicht, so dass es eine riesen Dunkelziffer rechtswidriger Bescheide gibt. Dem treten wir entschieden entgegen!

Fachanwalt für Sozialrecht in Düsseldorf

Rechtsanwalt Rath ist Fachanwalt für Sozialrecht und berät umfassend zu Arbeitslosengeld, Kinder- oder Elterngeld, Schwerbehindertenrecht, Kinder- und Jugendhilfe, Grundsicherung, Sozialhilfe, BAföG, Rente, Unfallversicherung. Natürlich berät Rechtsanwalt Rath Sie auch mit Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe. Wenn möglich beantragen Sie einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht an ihrem Wohnort.

Beratung mit Beratungsschein

Rechtsanwalt Rath mit Schwerpunkt Medizinrecht

Wir haben unser Beratungsangebot für Sie weiter entwickelt. Rechtsanwalt Rath hat aufgrund seiner umfangreichen Erfahrungen auf dem Rechtsgebiet des Medizinrechts den erforderlichen Fachanwaltslehrgang für Medizinrecht für das erste Halbjahr 2020 gebucht. Somit können wir auch in den Schnittstellen der übrigen Rechtsgebiete von Fachanwalt Rath unsere kompetenten Dienste anbieten - von Beratung über Geschäftsvertretung bis zur Prozessführung. Wir stehen mit unserem Angebot ab sofort für alle Fragen des Medizinrechts zu ihrer Verfügung:
  • Welche Rechte habe ich bei ärztlichen Kunstfehlern?
  • Welche strafrechtlichen Konsequenzen drohen mir als Arzt, wenn ich meine Patienten falsch behandele oder operiere?
  • Was muss ich bei Vorsorgevollmachten beachten?
  • Welche berufsrechtlichen Regeln gelten für Ärzte oder Angehörige anderer Heilberufe?
  • Welche Bestimmungen gelten für Vertragsärzte und -zahnärzte?
  • Welche Ansprüche habe ich gegen meine gesetzliche oder private Krankenversicherung?
  • Welche produkthaftungsrechtlichen Besonderheiten bestehen bei Arzneimitteln und Medizinprodukten?
  • Wie stellen Heilberufe ordnungsgemäße Rechnungen aus? Was müssen Ärzte bei ihren Gebühren beachten?
  • In welchen Gesellschaftsformen kooperieren verschiedene Berufsträger miteinander und welche vertraglichen Beziehungen können gestaltet werden?
  • Welche Besonderheiten gelten für Apotheker?
  • Wie kann ich Pflege, Familie und Beruf vereinbaren?
  • Welche Bestimmungen des Arbeitsschutzes sind zwingend vorgeschrieben?
  • Welche sozialen Sicherungen bestehen für mich?
  • Ab wann kann ich welche Erwerbsminderungsrente beziehen?

Bei all diesen Fragen gerade auch mit Schnittpunkten zum Sozailrecht können wir Ihnen kompetente Antworten und Hilfe anbieten. Das gilt natürlich auch für Arbeitsunfälle. Auch prüfen wir, ob Ihnen arbeitsrechtlich geholfen werden kann (besondere Schutzvorschriften). Rufen Sie uns an und vereinbaren einen persönlichen Besprechungstermin!

Die Interessengemeinschaft Sozialrecht e.V. empfiehlt

Die Interessengemeinschaft Sozialrecht mit Sitz in Berlin empfiehlt Rechtsanwalt Rath für das Sozialrecht.

https://www.hartz4hilfthartz4.de/rechtsanwaelte/duesseldorf/

Auf der Homepage der Interessengemeinschaft finden Sie viele Tips und Formulare für ihre Anträge bei Sozialbehörden.

Schwerbehinderung und Grad der Behinderung (GdB) im SGB IX

Welche Leistungen werden für behinderte Menschen angeboten? Wie schützt der Saat Behinderte? Was gilt als Behinderung im Sinne des SGB IX? Wer erhält Hilfe zur Teilhabe? Was leiste Rehabilitationsträger für behinderte Menschen? Erhalten auch junge Volljährige staatliche Leistungen? Wer erhält Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben? Wie wird der Grad der Behinderung bestimmt? Wer gilt als schwerbehindert? Was bedeutet der besondere Kündigungsschutz? Welche Leistungen werden im Rahmen des Nachteilsausgleichs erbracht?

Die Antworten lesen Sie hier

Rente wegen Erwerbsminderung

Wer erhält Erwerbsminderungsrente? Kann ich dann noch einer Nebenbeschäftigung nachgehen? Wie lange muss ich Sozialversicherungsbeiträge gezahlt haben? Wie hoch ist die Rente wegen Erwerbsminderung? Wann bin ich berufsunfähig? Welche Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit gibt es?

Die Antworten lesen Sie hier

Arbeitsunfall und Berufskrankheit im SGB VII - Die Gesetzliche Unfallversicherung

Wer ist gesetzlich unfallversichert? Welche Rechte stehen mir nach einem Arbeitsunfall zu? Was steht mir zu, wenn ich eine Berufskrankheit erleide? Wie sind meine Hinterbliebenen abgesichert? Wie hoch ist dasVerletztengeld und wie lange wird es gezahlt? Wann erhalte ich eine Rente? Wer erhält Witwenrente oder Waisenrente? Kann ich mir den Arzt oder Sachverständigen selbst aussuchen?

Die Antworten lesen Sie hier

Rentenversicherung im SGB VI

Wer ist rentenversichert? Wer kann sich von der Rentenversicherungspflicht befreien? Welche Rentenarten gibt es? Wann erreiche ich die Regelaltersgrenze und damit das Rentenalter? Wer erhält eine Rente? Wer erhält eine Erwerbsminderungsrente? Welche Wartezeit muss erfüllt sein? Wie hoch ist meine Rente? Wer bekommt eine Witwenrente?

Die Antworten lesen Sie hier

Gesetzliche Krankenversicherung im SGB V

Wie ist meine ärztliche Versorgung gesichert? Welche Medikamente werden verschrieben? Wer ist versichert? Wer kann sich von der Versicherungspflicht befreien lassen? Kann man auch ohne Krankenversicherungsschutz da stehen? Welche Heilmittel stehen mir zu? Kann ich Hilfsmittel beanspruchen? Wann bekomme ich Krankengeld? Welche Kosten werden bei Zahnersatz übernommen? Wie hoch ist der Beitrag, der vom Lohn einbehalten wird?

Die Antworten lesen Sie hier

Sozialhilfe SGB XII

Welche Leistungen umfasst die Sozialhilfe? Wer ist Leistungsberechtigter im Sinne des SGB XII? Was ist Hilfe zum Lebensunterhalt? Wann habe ich einen Mehrbedarf? Wer erhält Grundsicherung? Wie ist das Verhältnis zur Krankenversicherung? Welches Einkommen muss ich zuerst selbst einsetzen? Was ist Vermögen? Darf ich davon etwas behalten?

Die Antworten lesen Sie hier

Arbeistlosengeld ALG I nach SGB III

Wer hat Anspruch auf ALG I? Welche gesetzlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Wer muss Beiträge zur Arbeitslosenversicherung zahlen? Wer gilt als arbeitslos? Welche Beschäftigung ist zumutbar? Wann muss ich mich arbeitslos melden? Wie lange muss ich arbeiten, damit ich Anspruch auf ALG I habe? Wie lange bekomme ich ALG I? Wie hoch ist das Arbeitslosengeld I? Wie viel darf ich nebenher dazu verdienen?

Die Antworten lesen Sie hier

Arbeitslosengeld ALG II nach SGB II (Hartz IV)

Wer hat Anspruch auf ALG II? Wie viel Geld bekomme ich? Welche Sachleistungen stehen mir zu? Wer gilt als erwerbsfähig? Wer ist hilfebedürftig? Welche Arbeit ist zumutbar? Welches Einkommen wird angerechnet? Welches Vermögen wird berücksichtigt, welches kann ich absetzen? Was steht in einer Eingliederungsvereinbarung? Wann zahlt das Jobcenter Miete, Strom und Heizung? Bekomme ich einen Mehrbedarf zugesprochen?

Die Antworten lesen Sie hier

 
rath-dsdf 2019-12-11 wid-17 drtm-bns 2019-12-11